top of page
Start

Liebe Freunde der systemischen Arbeit!
 

Endlich ist er da, der langersehnte Sommer und er lockt uns wieder raus ins Leben und in die Aktion zu gehen. Was aber, wenn wir noch immer nicht genau wissen, wohin wir eigentlich wollen oder es Hindernisse auf dem Weg dorthin gibt? Was, wenn uns die Kraft und der Antrieb fehlen, um ins Tun zu kommen? Was genau hindert mich und raubt mir die Energie? Und wie kann ich es auflösen?

Lass uns hinschauen, was es ist, das dich blockiert. Was vielleicht endlich gesehen und in (die) Ordnung gebracht werden will, damit der bisher hinderliche Knoten platzen kann.

In der systemischen Arbeit ist es uns möglich, tiefliegende Verstrickungen und Hindernisse aufzuspüren, die uns daran hindern, in die eigene Kraft zu finden und die wie ein „Energie-Räuber“ auf uns einwirken. Hier finden wir die Möglichkeit, diese zu erkennen, sie zu ordnen und zu klären.

Denn hin und wieder brauchen wir einen kleinen Schubs, einen Impuls oder eine „geklärte und geordnete“ Vorstellung davon, wie es für uns weitergeht. Oftmals sind wir verstrickt, in aktuellen oder alten Themen, kommen trotz Anstrengung nicht von der Stelle, drehen uns im Kreis, fühlen uns einfach erschöpft und nicht wohl in unserer Haut.
Wir wünschen uns eine klare Sicht auf die Dinge und Ordnung im inneren System um Entscheidungen zu treffen, die sich gut und richtig für uns anfühlen, um neue Wege einzuschlagen und voller Selbstvertrauen die nächsten Schritte zu wagen.

Mein nächstes Aufstellungs-Seminar findet am Samstag, den 20. Juli 2024 statt.
Aktuell sind alle Aufstellungsplätze für dieses Seminar bereits vergeben. Es besteht aber die Möglichkeit, sich auf einer Warteliste für evtl. kurzfristig freiwerdende Termine eintragen zu lassen oder als Beisitzer teilzunehmen, die von diesen Zusammenkünften ebenfalls profitieren und aus der Aufstellungs-Energie etwas für sich selbst mitnehmen können.
Beisitzer sind jederzeit herzlich willkommen!

Ich möchte noch einmal daran erinnern, dass jedem, der einmal eine Aufstellung bei mir vorgenommen hat, ein kostenloser Platz als Beisitzer zur Verfügung steht. Gerne kann dieser auch an eine Begleitperson weitergegeben werden, wenn ihr beim nächsten Seminar selber aufstellen wollt.


Ich freue mich auf einen ereignisreichen Tag mit Euch!
Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit!



Eure Angela Thöne


 

Ich freue mich, dass Sie zu mir und somit zu einer Möglichkeit gefunden haben,

Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität auf sehr positive Weise verändern zu können.

 

Das Gefühl, den Zugang zu unserem Herzen verloren zu haben, hindert uns oft daran unsere inneren Ressourcen zu nutzen.

 

Um zurück in die eigene Kraft zu kommen, Dynamik und Lebensfreude wiederzuentdecken und

dauerhaft zu stabilisieren, ist es oftmals notwendig, „tief liegende Verstrickungen“ in ihrem Ursprung aufzuspüren, sie bewusst zu erkennen und anzunehmen.

 

Achtsamkeit, Vertrauen und das Respektieren der persönlichen Grenzen, das sanfte Heranführen an (Auf-)Lösungen und Hilfestellungen beim Überwinden bisher störender Blockaden und Hindernisse sind Grundlage meiner Arbeit.

Ich begleite Sie dabei auf Ihrem ganz individuellen Weg!


 

      Ursprung        Dynamik        Kraft

Anker 1

Herzlich Willkommen

Anker 2
Yogalehrer

Angebote

Familien- & Systemaufstellung
Familien- & Systemaufstellung

Im Kraftfeld der Aufstellung, dem „wissenden Feld“, werden  unbewusste innere Bindungen und Verstrickungen sichtbar.

 

 

Weitere Infos

KiKG Arbeit
KiKG
Arbeit

Die KiKG / Ki-, Körper- und Gestaltarbeit schult unsere Aufmerksamkeit zur Wahrnehmung der inneren und äußeren Vorgänge menschlicher Begegnungen.

 

Weitere Infos

Einzel- & Paarberatung
Einzel- &
Paar-Beratung

Einzel-, Paar- oder auch Elternberatungen sind kleine Settings,

in denen verschiedene Methoden möglich sind.

 

Weitere Infos

Kontakt

Kontakt

Angela Thöne
Familien- & System-Therapeutin
KiKG-Trainerin
Telefon : +49 (o) 176 216 11 77 1
info@wirstellenauf.com
Kursort
Omega
Zentrum für persönliche Entwicklung
Pfinztalstrasse 73
76227 Karlsruhe Durlach
bottom of page